Herzlich willkommen bei der Verkehrswacht Kreis Kleve!

Wir möchten Brücken zu Ihnen bauen!

Schulwegsicherheit: Verkehrswacht bereitet Erstklässler vor

Norbert van de Sand an der Gitarre stimmt die Erstklässler musikalisch ein.
Norbert van de Sand an der Gitarre stimmt die Erstklässler musikalisch ein.

„Brems Dich! Schule hat begonnen“ lautet das Motto der Landesverkehrswacht NRW.
Die etwa 3000 Erstklässler im Kreis Kleve gehören zu den kleinen und dadurch oftmals für Autofahrer schlecht wahrnehmbaren Verkehrsteilnehmern. Auch aufgrund ihres jungen Alters und eingeschränkten Gesichtsfeldes gehören Grundschüler zu den besonders schutzbedürftigen Personen im Straßenverkehr.
mehr in: Kreis Klever Verkehrswacht bereitet Erstklässler vor  RP 1. Sept. 2018

Kostenlose Radfahrtests für 3000 Viertklässler

Schulamtsdirektorin Angelika Platzen (r.) und Ilona Jacobs erhielten von Falk Neutze die kostenfreien Radfahrtests und Radfahrpässe.
Schulamtsdirektorin Angelika Platzen (r.) und Ilona Jacobs erhielten von Falk Neutze die kostenfreien Radfahrtests und Radfahrpässe.

Pünktlich zum Schulanfang hat Falk Neutzer, Geschäftsführer der Verkehrswacht Kreis Kleve, dem Schulamt für den Kreis Kleve erneut Radfahrtests und Radfahrpässe für die knapp 3000 Viertklässler im Kreisgebiet übergeben. mehr in: Kostenlose Radfahrtests für 3000 Viertklässler RP 28. August 2018

Jahreshauptversammlung am 28. März in der Straßenmeisterei Kleve

Auszeichnung "bewährte Kraftfahrer", daneben sitzend: Werner Hartmann, Vizeehrenpräsident der Landesverkehrswacht
Auszeichnung "bewährte Kraftfahrer", daneben sitzend: Werner Hartmann, Vizeehrenpräsident der Landesverkehrswacht

Zunächst gab Ewald Kronenberg, Leiter der Straßenmeisterei Kleve, einen Einblick in die umfangreichen Tätigkeiten "der Männer vom Straßendienst".
Anschließend eröffnete der Vorsitzende, Peter Baumgarten, die gut besuchte Jahreshauptversammlung, in der nicht nur der umfangreiche Jahresbericht vorgestellt wurde, sondern auch zwei Bewährte Kraftfahrer und der Geschäftsführer Falk Neutzer für die Verdienste ausgezeichnet wurden.
mehr in >Kreis-Verkehrswacht zeichnet "bewährte Autofahrer" aus RP 3. April 2018

Kreisweite Aktion: Mehr Sicherheit für Vorschulkinder

Kerstin Leuchten, Brigitte Böhmer-Kraft, Norbert van de Sand und Patrick Tekock (hinten von links) mit den "Vorschuldrachen" und den Heften mit vielen Tipps zur Verkehrssicherheit.

Mit der Unfallkasse NRW und der Sparkasse startete die Verkehrswacht die kreisweite Aktion "Sicher zur Schule", um alle Vorschulkinder im Kreis Kleve für sicheres Verhalten auf dem Schulweg vorzubereiten. Stellvertretend für alle über 100 Kindergärten im Kreis Kleve wurde in einem Kindergarten in Kleve, Goch und Geldern (Foto) gestartet mit Liedern und praktischen Aktionen, wobei die Hefte mit wichtigen Tipps zur Sicherheit überreicht wurden.
mehr in RP Geldern 10.3.2018: Wenn Drachen sich auf den Weg machen

Erfolgreiche Projekte der Verkehrswacht zur Integration:

Erfolgreicher Fahrradkurs für Flüchtlinge
Erfolgreicher Fahrradkurs für Flüchtlinge

Flüchtlinge lernen fietsen 
Am 29. November endete ein zweimonatiges Fahrradtraining der Verkehrswacht für Flüchtlinge in Emmerich.
Schon im Sommer hatte die Verkehrswacht ein weiteres Training für Flüchtlinge in Goch durchgeführt mit vielen positiven Erfahrungen....>mehr NRZ 30.8.2016

"Gaffen erwünscht" Viele interessante Aktionen am Verkehrssicherheitstag in Kleve

Rettung einer eingeklemmten Person aus einem Unfallfahrzeug
Rettung einer eingeklemmten Person aus einem Unfallfahrzeug
Herr Wilfried Pluciennik erhielt für 50 Jahre vorbildliches Verhalten  im Straßenverkehr das goldene Lorbeerblatt der Deutschen Verkehrswacht.
Herr Wilfried Pluciennik erhielt für 50 Jahre vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr das goldene Lorbeerblatt der Deutschen Verkehrswacht.

Am Juni 2016 hat die Verkehrswacht Kreis Kleve e.V. mit Unterstützung ihrer Verkehrskadetten an der DEKRA Service Station in Kleve den Tag der Verkehrssicherheit mit kombiniertem SafetyCheck durchgeführt. Mit dabei der Löschzug Kellen, der Rettungsdienst des Kreises Kleve und die DLRG Ortsgruppe Goch, die eine Rettungsaktion einer eingeklemmten Person aus einem Unfallfahrzeug demonstriierten. mehr unter
"Gaffen erwünscht!" Tag der Verkehrssicherheit in Kleve war eine super Aktion!

Hol- und Bringzone soll Chaos vor der Schultür beseitigen

Lehrer Klaus Osterhammel, Norbert van de Sand, Schulkoordinator der Kreisverkehrswacht, stellvertretende Bürgermeisterin Gabi Theissen und Schulleiterin Heike Schwartze
Lehrer Klaus Osterhammel, Norbert van de Sand, Schulkoordinator der Kreisverkehrswacht, stellvertretende Bürgermeisterin Gabi Theissen und Schulleiterin Heike Schwartze

Pilotprojekt in Goch an der St.-Georgs-Schule: Erste Hol- und Bringzone im Kreis Kleve eingerichtet.

Autofahrer-Eltern sollen nicht ihre Kinder immer bis vors Schultor zu fahren, sondern in diesem ersten Falle in Goch an der St.-Georg-Grundschule in die sichere verkehrsberuhigte Seitenstraße hinein fahren, in der die Schilder stehen.mehr..... NN 29. Mai 2016

Radfahrkurs für Flüchtlinge in Emmerich

24 junge Flüchtlinge wurden in Emmerich fit gemacht für den Straßenverkehr mit praktischen Übungen auf einem Fahrradparcour: Richtiges anfahren; links abbiegen, anhalten; Spurgasse fahren.
Auch die wichtigsten Verkehrsregeln für Radfahrer wurden anhand eines Faltblattes (deutsch und arabisch) erklärt.
Die jungen Männer waren mit Eifer bei der Sache, wobei auch der Spaß nicht zu kurz kam.
Die Verkehrswacht führte den Kurs auf Wunsch der Emmericher Waisenhausstiftung durch, die sich - wie die Flüchtlinge -  beim Kursleiter mit einem riesigen Applaus sehr herzlich bedankten. "Eine gelungene Veranstaltung!", waren sich alle einig.-

Umsehen/Handzeichen beim Anfahren
Umsehen/Handzeichen beim Anfahren
Linksabiegen-Anhalten
Linksabiegen-Anhalten
Theoretischer Unterricht
Theoretischer Unterricht
24 Teilnehmer
24 Teilnehmer

Große Freude über für die hohe Auszeichnung in Frankfurt

Verleihung Ehrenpreis "Sicher&Mobil"

Für das Projekt „Fahrradintegrationskurs für Migrantinnen“, das in Zusammenarbeit mit der Asylbetreuung Goch seit 2013 durchgeführt wird, wurde die Verkehrswacht Kreis Kleve mit dem „mobil-und Sicher-Preis 2015“ in Silber für Ihre herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit ausgezeichnet..... mehr

siehe auch: Integrations auf dem Rad ausgezeichnet - Rheinische Post 3. Juni 2015